Freundeskreis und Spenden

Unser Freundeskreis...

... ist 1960 entstanden, um die untragbaren Zustände im damaligen Waisenhaus nachhaltig zu verbessern und die Umgestaltung der Einrichtung zum Kinderdorf zu ermöglichen. Der damalige Direktor Erwin Knam bezeichnet die Gründung des Freundeskreises oft als die Sternstunde für die Marienpflege, denn ohne die Unterstützung großzügiger, wohltätiger Menschen, die sich die Sorge um benachteiligte Kinder zu ihrem Anliegen machten, wäre vieles nicht möglich gewesen.

Auch über die Phase der Erbauung des Kinderdorfes hinaus bis hin zur aktuellen Entfaltung als Jugendhilfezentrum der Region stellt der Freundeskreis einen großen Schatz für unsere Einrichtung dar. Denn nach wie vor gibt es Not. Nach wie vor ist nicht alles, was wir tun, von Staat finanziell abgedeckt. Nach wie vor brauchen wir Menschen, die Anteil nehmen an den Freuden und Sorgen unserer Kinder, die in Güte und Solidarität freundschaftlich mit uns verbunden sind und durch ihr persönliches Engagement mithelfen, damit junges Leben gelingt.

Jeder, der möchte, kann Freund/ Freundin der Marienpflege sein bzw. werden!

Ihr Beitritt zum Freundeskreis ist mit keinem festen Beitrag oder sonstigen Verpflichtung verbunden, er gibt uns lediglich die Möglichkeit, Ihnen vier mal im Jahr unser Freundkreisheftchen zuzusenden. Wir erzählen darin mit vielen Bildern vom Leben und Wachsen im Kinderdorf.

Und wenn Sie es dann möchten, können Sie uns Ihre Gabe übersenden. Auch die kleinste ist uns eine große Ermutigung! Wir freuen uns riesig, wenn unsere Kinder Freunde finden.

 

Ihr Ansprechpartner

Ralf Klein-Jung
- Vorstand -

Telefon
07961 884-100
Telefax
07961 884-222
Dalkinger Str. 2, 73479 Ellwangen

r.klein-jung(at)marienpflege.de