Corona-Hilfen für Familien

Familien-Zuhörer

Liebe Eltern! 

Das Thema „Corona“ hat sämtliche Lebensbereiche immer noch fest im Griff. Wir wissen, dass Sie als Eltern gemeinsam mit Ihren Kindern vor sehr große Herausforderungen gestanden sind und diese auch im kommenden Jahr weiterhin bewältigen müssen sehr vieles aushalten und gestalten mussten und dass manche Familien sehr belastet und erschöpft sind. Gemeinsam Heute können wir bereits auch auf sehr Vieles zurückblicken, was Sie, die Kinder und die Schule in den letzten beiden Jahren gemeinsam geschafft haben! Aus diesem Grund haben Wir haben den Kindern ein kleines Geschenk zu Weihnachten mitgegeben, als kleines Dankeschön fürs Durchhalten, wunderbar unterstützt von Kunden und Mitarbeitern im Kaufland in Ellwangen. In vielen Familien hat die Pandemie zu großen Problemen geführt: Kinder, die nach der Schulschließung alleine den Neustart in einen den Anschluss an den geregelten Schulbesuch von alleine nicht schaffen, die Zahl an Konflikten innerhalb der Familie ist gestiegen, die manche Kinder vereinsamen, und spielen viel zu viel mit ihrer Spielkonsole usw. Diese Sorgen hören wir in der Schule derzeit sehr häufig und möchten Sie damit nicht allein lassen.

Wir haben ein „Sorgentelefon“ bei unserer Schulsozialarbeiterin Frau Sabine Glock an der Rupert-Mayer-Schule eingerichtet. Auch in den Ferien können Sie ihr eine Mail schreiben an schulsozialarbeit@marienpflege.de Oder Sie können gerne bei ihr anrufen unter 07961 884-319 oder 0152 226 81 052.

Wir alle wissen nicht, wie lange diese Ausnahmezustände noch anhalten, aber wir wissen dass uns gemeinsam die Kinder und ihre Familien wichtig sind. Zögern Sie nicht, wenn Sie mal reden wollen. Es bleibt alles vertraulich, wir hören einfach zu und wenn Sie möchten suchen wir zusammen neue Wege.

Ralf Klein-Jung, Vorstand und Thomas Geist, Rektor

„Familien in der Krise“

Unsere Psychologische Beratungsstelle bietet für Eltern, Kinder und Jugendliche Beratung und Hilfestellungen an:

Familien stehen plötzlich vor ganz neuen Herausforderungen:

  • Wie kann ich Vollzeit-Kinderbetreuung, Homeoffice, Aushilfslehrer und Entertainer unter einen Hut bekommen?
  • Woher bekomme ich Sicherheit? Wer hilft mir bei meinen Ängsten und Sorgen? Was ist jetzt noch richtig?
  • Wie kann eine neue Alltagsstruktur gelingen?
  • Was kann ich gegen Einsamkeit tun? Wo finde ich Unterstützung?
  • Was tun bei familiären Konflikten und „Lagerkoller“? Oder wie kann ich sie im besten Fall verhindern?
  • Wie erkläre ich meinen Kindern gut, warum sie ihre Freunde nicht mehr sehen dürfen?

Fragen über Fragen und es ist ganz normal, in solchen Krisenzeiten verunsichert zu sein.
Melden Sie sich einfach unter 07961-884185 oder unter beratungsstelle@marienpflege.de und hinterlassen Sie uns ihre Telefonnumer - wir rufen gerne zurück.
Wir sind für Sie da!

Gute Videos für Erwachsene in Krisensituationen

Der Landesverband der evangelischen Psychologischen Beratungsstellen hat kleine Videos erstellt, die sich mit Gefühlen und Beziehungen beschäftigen, beispielsweise 

  • über Spannungen in Beziehungen
  • die wichtigen Grundgefühle wie Wut und Angst und wie man damit umgehen kann, ohne sich und andere zu schädigen
  • Alkohol und Gewalt,
  • Depression
  • Gewalt gegen Kinder
  • sexueller Missbrauch von Kindern

Zu den Videos: Psychologie für Zuhause in Zeiten von Corona

Wie geht es eigentlich Familien in der Pandemie?

Hier gibt es etwas zu lesen - aber es ist "starker Stoff". Einige Menschen waren nach dem Lesen sehr berührt und betroffen, weil der Bericht emotional und dicht ist. Auch wenn es nicht in jeder Familie so ist und nicht alles gleichzeitig so eintritt, kann der Bericht helfen sich in Belastungen und Grenzerfahrungen von Familien einzufühlen und sie zu verstehen.
Was haben uns Familien erzählt, wie sie insbesondere die Schulschließungen und Quarantänezeiten erlebt haben? Was berichten unsere Kinder im Heimbereich davon? Was erleben Mitarbeiter in Gesprächen mit betreuten Kindern und Familien?

Sie sitzen? Dann jetzt bitte Downloaden mit Klick auf das PDF-Symbol.

"Corona" - im Video Kindern einfach erklärt

Ein kindgerechtes Corona-Erklär-Video der Stadt Wien. Diese 2 Minunten müssen Sie anschauen!

Kinder-Bilderbuch - Corona einfach erklärt

Auch diese Bilderbuch ist wunderbar, um Kindern das aktuelle Geschehen zu erklären. Kollege und Mitautor Björn Enno Hermans (Caritasdirektor in Essen und engagiertes DGSF-Mitglied) hat uns erlaubt es hier zu verlinken.

Corona - alltagstaugliche Tipps für Eltern

Flyer "Elternwissen" der AGJ - Tipps für ein (enges) Zusammenleben in Zeiten von Corona

Familien und Eltern in Krisenzeiten - Onlinematerial zur Unterstützung

Die DGSF hat in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk frühe Hilfen Material und Ideen zusammengestellt, die sowohl für Familien aber auch für Eltern in Krisenzeiten hilfreich sein können: https://www.elternsein.info/krisen-bewaeltigen/ideen-fuer-familien/