Intensivgruppe

Unsere Intensivgruppe ist eine

Wohngruppe für Kinder und Jugendliche mit erhöhtem Bedarf an Betreuung und individueller Förderung

Die Intensivgruppe in Form von vollstationärer Unterbringung ist eine Eingliederungshilfe für sechs Kinder und Jugendliche, die aufgrund ihres erhöhten Bedarfs an Betreuung und individueller Förderung und Behandlung nicht angemessen in einer Regelgruppe betreut werden können.

Unser Angebot richtet sich an

  • Kinder und Jugendliche mit einer seelischen Behinderung oder solche, die von seelischer Behinderung bedroht sind
  • Mädchen und Jungen im Alter von 8-14 Jahren mit Kinder- und jugendpsychiatrischen Symptomatiken, die eine intensive pädagogische Betreuung und individuelle Förderung benötigen.

Ausschlusskriterien sind regelmäßiger Drogenkonsum und Drogenabhängigkeit und Entweichungsverhalten, das jede pädagogische Einflussnahme verhindert.

Die Intensivgruppe bietet

  • individuelle therapeutische Begleitung durch den Fachdienst oder externe Therapeuten
  • Einzelbetreuung
  • Doppelbesetzung zu den relevanten Zeiten
  • eng und klar strukturierter Tages- und Wochenablauf:
    - individuelle Tagespläne und Tagesauswertungen
    - einen Stufenplan, der in Abhängigkeit vom Verhalten
      die Ausgangszeiten regelt
    - Gruppenkonferenzen für gemeinsame Planung, Weiterentwicklung
      der Gruppenregeln und Konfliktlösung
  • Freizeitgestaltung
    - ein den Erfordernissen des Einzelnen und der Gruppe 
      angepasstes Freizeitprogramm
    - Nutzung der Freizeitangebote der Einrichtung
    - körperliche Betätigung
  • Gruppenfreizeiten mit erlebnispädagogischen Anteilen (4 Wochen im Jahr)
  • Angebote im musisch-kreativen Bereich
  • Familienkooperation
    - Die Kooperation ist verbindlicher Bestandteil der Maßnahme
    - festgelegte Heimfahrten in den Ferien und an den Wochenenden
    - regelmäßiger Austausch mit den Gruppenerziehern
    - Familienarbeit durch den psychologisch-pädagogischen Fachdienst
  • Beschulung in der Rupert-Mayer-Schule, Sonderschule für Erziehungshilfe
  • intensive Hausaufgabenbetreuung und Lernförderung
  • enge Kooperation mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie, vor allem an der St. Anna-Virngrundklinik Ellwangen in unmittelbarer Nachbarschaft; Fallberatung - Krisenintervention – Nachsorge 

Die Intensivgruppe - eine Teamleistung

Im Gruppendienst arbeiten fünf pädagogische Fachkräfte (SozialpädagogInnen, Jugend- und Heimerzieherinnen). Der psychologisch-pädagogische Fachdienst ergänzt und unterstützt die Arbeit der Gruppe durch Fallbesprechungen, Familienarbeit und gezielte individuelle Förderung und Begleitung.

Aufnahme, Erziehungsplanung, Koordination und Teamentwicklung erfolgt durch die pädagogische Leitung.

Das MitarbeiterInnenteam erhält Supervision durch einen externen Supervisor.

Ihr Ansprechpartner

Markus Genger
- Bereichsleiter -
Telefon 07961 884-118
Telefax 07961 884-222
Dalkinger Str. 2
73479 Ellwangen 
m.genger(at)marienpflege.de

Übersicht zu allen aktuellen Leistungen und Entgelten

In dem PDF finden Sie sämtliche aktuellen Leistungs- und Entgeltvereinbarungen. 

Die für die Hilfeleistung entstehenden Kosten verrechnen wir i.d.R. mit dem Jugendamt. Die Eltern müssen sich - je nach Hilfeart, Einkommen und Vermögen - aufgrund der gesetzlichen Regelungen des SGB VIII daran beteiligen.