Skifahren und Bergwandern

Das Haus Sonnenberg liegt im Bregenzer Wald in Österreich, auf 1410 m Höhe mit Blick auf die Hochkünzelspitze.

Dort, wo Sie im Winter Ski und Snowboard fahren, finden Sie im Sommer ein wunderschönes Wandergebiet - Bergseen, Alpenrosen, saftige Blumenwiesen. Im Sommer gibt es auch mit der Bregenzer Wald Gästekarte kostenlose Benutzung von Schwimmbädern, des örtlichen ÖPNV und der Bergbahnen.

Unser Ferienhaus bietet Platz für 35 Personen auf drei Etagen: Unter-, Erd- und Obergeschoss. Wenn Sie die kleine Wohnung im obersten Stock (2 Betten) mitznutzen möchten, bitte ausdrücklich anfragen. Diese kann nach Absprache mit der hauptbelegenden Gruppe auch separat vermietet werden.

Wegbeschreibung

Mit dem PKW:

Von München: A95 - Oberau - Ettal - Linderhof - Grenze Ammerwald - Plansee - Reutte - Warth - Schröcken

Von Basel/Zürich: N3/N1 - St. Margarethen - Au - Lustenau - Dornbirn - Bödele - Bezau - Schröcken

Von Stuttgart: A7/A96 - Lindau - Lochau - Bregenz - Bregenzerwald - Egg - Bezau – SchröckenOberhalb von Schröcken an einem großen Parkplatz bergwärts circa 300 Meter zum Haus Sonnenberg fahren.

Mit der Bahn:

Bahnhöfe: Dornbirn/Bregenz

Busverbindungen: Linie 40 direkt von Dornbirn-Schröcken
Linie 35 Bregenz-Bezau umsteigen auf Linie 40 nach Schröcken

Ihre Ansprechpartner

Für Terminklärungen und Schlüsselübergabe:

Stefan Gassmann
- Pforte / Zentrale -

Telefon
07961 884-0
Telefax
07961 884-222

Elke Mai
- Abrechnung Ferienhäuser -

Telefon
07961 884-103
Telefax
07961 884-222
ferienhaeuser(at)marienpflege.de

Anfragen und Vergabe, Infos zum Haus

Alle Anfragen richten Sie bitte schriftlich mit dem Anfrageformular per Post, Fax oder Mail an ferienhaeuser(at)marienpflege.de oder geben den Zettel an unserer Pforte ab.

In der PDF-Datei sind 7 Seiten enthalten:

- Anfrageformular

- Vergabeverfahren, Nutzungsbedingungen und Preise

- Infos zum Haus

- Zimmerbelegungspläne

Weitere Hinweis zur Vergabe des Hauses:
In jedem Jahr findet bis Ende September die Planung und Vergabe für das Folgejahr statt. Daher muss Ihre Anfrage für das gesamte kommende Jahr bis 20.09. des Vorjahres auf dem Anfragenblatt bei uns eingegangen sein.

Alle Anfragen für das laufende Jahr werden direkt geprüft. Alle Anfragen für das kommende Jahr sammeln wir an der Pforte. Es werden vor dem Vergabetermin keine Zusagen oder Absagen für das kommende Jahr erteilt, so dass wir Sie ausdrücklich bitten, nicht alle paar Wochen nachzufragen, ob Ihr Wunschtermin bereits bestätigt werden kann.

Bitte verwenden Sie für jedes Haus und für jeden gewünschten Aufenthalt ein eigenes Anfragenblatt. Wenn Sie jeweils Alternativtermine benennen, können wir Ihre Anfrage leichter berücksichtigen. Im Oktober nehmen wir dann telefonisch Kontakt zu Ihnen auf, wenn noch Fragen sind, oder versenden schriftliche Bestätigungen oder Absagen.