Psych. Beratungsstelle

Hilfen für Familien

Wir haben in der aktuellen Coronakrise zahlreiche Tipps, Telefonnummern und Links für Sie zusammengestellt.

Bitte besuchen Sie unsere Sonderseite "Hilfen für Familien"

Sie suchen Rat in Erziehungsfragen?

Die Psychologische Beratungsstelle ist für Familien, Eltern, Kinder und Jugendliche aus Ellwangen und der näheren Umgebung im Ostalbkreis - für Ratsuchende kostenlos tätig. Jährlich werden etwa 200 Familien beraten!

Sie erhalten Rat, Unterstützung und Therapie zur Klärung und Bewältigung persönlicher und familiärer Probleme, wie

  • allgemeine Erziehungsfragen
  • Konflikte in der Familie
  • Krisen bei Trennung und Scheidung
  • Schulschwierigkeiten
  • Angst und Unsicherheit
  • Aggressivität

Familien-, Erziehungs- und Jugendberatung

In der Beratung werden aktuelle Problem- und Konfliktsituationen bearbeitet, um gemeinsam praktikable Lösungen zu entwickeln. 

Elternberatung 
Zuhören, Nachfragen, das Erforschen von Stärken, das Zutrauen in die Fähigkeit der Eltern sind wesentliche Elemente der Beratungsarbeit. Dabei gibt der/die Berater/in Hilfen und Informationen und erarbeitet mit den Ratsuchenden für Sie passende Lösungen. 

Familienberatung/Familientherapie 
Viele Familien stehen unter belastenden Anforderungen, die sie kaum mehr bewältigen können. In der Folge können einzelne Familienmitglieder Symptome entwickeln, die zu Spannungen und Konflikten in der ganzen Familie führen. In dieser Situation können die vorhandenen Fähigkeiten zur Problemlösung in der Familie oft nicht mehr gesehen werden. Dieses Potenzial wird in der Familientherapie durch einen konstruktiven Austausch wieder freigelegt. Gemeinsam werden dafür tragfähige Lösungen entwickelt. Die Fähigkeit zur Bewältigung zukünftiger Krisen und Konflikte wird erhöht. 

Beratung bei Trennung und Scheidung 
Eltern, die sich trennen, können in der Erziehungsberatungsstelle für diesen schwierigen Weg fachliche Begleitung in Anspruch nehmen. Die Eltern sollen trotz ihrer Wut, Verzweiflung und Trauer befähigt werden, ihre Situation so zu strukturieren, dass sie den Kindern weiterhin als Eltern zur Verfügung stehen - auch wenn sie als Paar auseinandergehen. 

Jugendberatung 
Wir beraten auch Jugendliche und junge Erwachsene bis 21 Jahre!
Wenn Du Stress zu Hause oder in der Schule hast oder auch Probleme mit Freund oder Freundin - dann melde Dich bei uns.

Angebote für Mediatoren (Lehrer*innen, Erzieher*innen u.ä.)

Wenn Sie Probleme in Ihrer Einrichtung mit bestimmten Verhaltensweisen eines Kindes oder Jugendlichen haben und die Beratung durch einen anderen Dienst (z.B. schulpsychologische Beratung, Fachberatung im Kindergarten, sonderpädagogischer Dienst) nicht ausreicht, können Sie für sich und/ oder Ihr gesamtes Team eine anonyme Fallberatung bei uns anfragen. Voraussetzung ist generell, dass ein solcher Termin in unseren Räumen stattfindet.

Informationen zur Beratungsstelle zum Download

Hier können Sie unseren aktuellen Flyer zur Psychologischen Beratungsstelle öffnen.

 

 

Leitung der Beratungsstelle:

Dr. Katharina Glaubitz
Leiterin der Beratungsstelle

Telefon 
07961 884-185
Telefax
07961 884-888
Dalkinger Str. 2, 73479 Ellwangen
k.glaubitz@marienpflege.de

So melden Sie sich an

Sie können uns anrufen oder eine Mail schreiben. Uns helfen folgende Informationen: Ihr Name, Adresse, Geburtsdaten Ihrer Kinder, eine Telefonnummer und Uhrzeiten, an denen Sie bis 18Uhr gut erreichbar sind.  

Selbstverständlich ist die Beratung vertraulich. Wir sind an die Schweigepflicht gebunden. 

Die Beratung ist kostenfrei. Die Finanzierung erfolgt durch den Ostalbkreis, das Kinder- und Jugenddorf Marienpflege und durch Spenden.

Für eine Spende im Rahmen Ihrer Möglichkeiten sind wir dankbar. Auf Wunsch erhalten Sie auch eine steuerwirksame Spendenbescheinigung. 

Für Anfragen und Anmeldungen:

Ilona Mayer
- Sekretariat -
 

Telefon 
07961 884-185
Telefax
07961 884-888
Dalkinger Str. 2
73479 Ellwangen 

i.mayer@marienpflege.de

Mo bis Fr:  8:30 - 12 Uhr 

 

Fachlicher Verbund der kirchlichen Beratungsstellen in Württemberg

Seit vielen Jahren arbeiten die katholischen und evangelischen Beratungtstellen der Psychologischen Familien- und Lebensberatung bzw. Erziehungsberatung eng zusammen. Es bestehen gemeinsame Qualitätsentwicklungsprozesse, Träger- und Leitungstreffen sowie Personalentwicklungsmaßnahmen. Die Marienpflege arbeitet mit Überzeugung und Engagement  in diesem Verbund mit.

Ein gelungenes Ergebnis ist auch der "Ökumenische Jahresbericht 2018", den Sie hier herunterladen können.